Bündnis klimaneutrales Allgäu 2030

eza! startet wegweisende Initiative im Allgäu

Treten Sie mit Ihrem Unternehmen, Ihrer Institution oder Ihrer Kommune dem Bündnis klimaneutrales Allgäu 2030 bei und machen Sie gemeinsam mit uns das Allgäu zum Vorreiter in Sachen Klimaschutz!

Die aktuellen Klimaschutzberichte auf Bundes- und Landesebene zeigen, dass wir wahrscheinlich in Deutschland unsere Klimaschutzziele verfehlen werden. Umso wichtiger ist es, dass alle gesellschaftlichen Gruppen freiwillig verstärkt in Sachen Klimaschutz vorangehen. Viele Unternehmen und Kommunen sind schon dabei, reduzieren ihre CO2-Emissionen, setzen auf erneuerbare Energien und streben Klimaneutralität an. Mit dem Bündnis klimaneutrales Allgäu 2030 bietet eza! hierfür eine neue Plattform.

Leitgedanke

Alle teilnehmenden Unternehmen und Kommunen zeigen sich als Vorreiter im Klimaschutz und verpflichten sich, schrittweise bis spätestens zum Jahr 2030 klimaneutral zu werden. Dabei liegt der Schwerpunkt zunächst auf der Reduktion der CO2-Emissionen durch mehr Energieeffizienz und dem stärkeren Einsatz von erneuerbaren Energien. Darüber hinaus sollen unvermeidbare Restemissionen durch hochwertige zertifizierte Projekte, die entsprechend CO2 einsparen, kompensiert werden. Diese Projekte, in der Regel in Entwicklungsländern, sollen vor Ort neben der CO2-Einsparung auch die soziale und wirtschaftliche Entwicklung positiv beeinflussen. Zusätzlich ist auch eine Komponente zur Förderung regionaler Projekte geplant.

Weitere Informationen und Teilnahmebedingungen

Machen Sie mit und melden Sie sich noch heute bei eza!:
Sebastian Hartmann | 0831 960286-82 | hartmann(at)eza-allgaeu.de 

https://www.eza-allgaeu.de/kommunen-unternehmen/buendnis-klimaneutrales-allgaeu-2030/